Spagyrik nach Dr. Zimpel

Die Spagyrik ist eine Art Phytotherapie (Pflanzentherapie), die auf Paracelsus (1493 – 1541) zurück geht und auf Körper, Geist und Seelenebene wirkt. Sie vereint die Potentiale der Phytotherapie, Homöopathie, Bachblüten und Schüssler-Salze. Spagyrik bedeutet trennen und reinigen (aus dem griechischen spao „(heraus-)ziehen, trennen“ und ageiro „vereinigen, zusammenführen“), genauso wie die Organe wie z.B. Leber und Niere Schadstoffe und Gifte ausscheiden, so werden bei dem alchemischen Prozess der Verarbeitung der Pflanze die Giftstoffe getrennt, gereinigt und nur mit den reinen Essenzen der Pflanzen gearbeitet.

Die Spagyrik wird angewendet bei körperlich Beschwerden, geistigen sowie Emotionalen Blockaden und Verstrickungen. Hierzu bedarf es einer genauen Anamnese.

Es ist möglich anhand des Geburtsdatums zu errechnen welche Pflanzen, Dich auf deinem Lebensweg unterstützen kann, dir hilft Lebensblockaden zu lösen und verborgene Potentiale an die Oberfläche zu bringen.

Körperlich: Ausleiten, Entgiften, Entsäuern, Allergien, Hormonelle Störungen, Magen Darm-, Lungen-, Herz-, Niere-Erkrankungen sowie Autoimmunkrankheiten, Erschöpfungszustände, Aufbau des Immunsystems etc.

Geistig/Emotional: Ängste, Panik, Depression, Trennung, Widerstände, Beziehungsprobleme, Schlafprobleme, allgemeines Wohlbefinden, nicht Loslassen können, Gedankenkarusell etc.